Direkt zum Inhalt

Datenschutz

Wir, die WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH (im Folgenden “wir/unser(e)"), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemedienrecht. Die folgenden Erläuterungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten.

1. Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO), sowie in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO).

Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO).

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • die zuvor besuchte Seite
  • Provider
  • Ihre IP-Adresse

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn uns dies gesetzlich gestattet ist, oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, speichern wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) und Buchst. f) DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage (Bestellung von Produkten oder Dienstleistungen, Anfragen oder Anforderung von Materialien, Ausfüllen von Formularen oder das Versenden von Emails, Teilnahme an Veranstaltungen, etc.), sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden soll.

Die von dem Teilnehmer/der Teilnehmerin bei der Anmeldung angegebenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsabwicklung sowie zum Zwecke der Rechnungslegung gespeichert und verarbeitet. Sofern der Teilnehmer/ die Teilnehmerin bei der Anmeldung oder bei der Veranstaltung in weitere Datenverarbeitungen einwilligt (z.B. in den Erhalt von Einladungen zu weiteren Veranstaltungen), werden die Daten für die jeweils angegebenen Zwecke gespeichert und verarbeitet.

Für unsere Veranstaltung erstellen wir Teilnehmerlisten, die ausschließlich der Abwicklung der Veranstaltung und der Information der Teilnehmenden dienen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet ausschließlich bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Wir speichern Ihre Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten erfordern eine darüber hinausgehende Speicherung.

3. Cookies

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite sogenannte Cookies ein. Durch solche Dateielemente kann Ihr Computer als technische Einheit während Ihres Besuchs auf dieser Webseite identifiziert werden, um Ihnen die Verwendung unseres Angebotes – auch bei Wiederholungsbesuchen – zu erleichtern.

Sie haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Internetbrowser so einzustellen, dass Sie über das Auftreten von Cookies informiert werden, so dass Sie diese zulassen oder ausschließen, beziehungsweise bereits vorhandene Cookies löschen können.

Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um Informationen zu der Änderung dieser Einstellungen zu erlangen. Wir weisen darauf hin, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben. 

Cookies erlauben nicht, dass ein Server private Daten von Ihrem Computer oder die von einem anderen Server abgelegten Daten lesen kann. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Wir stützen den Einsatz von Cookies auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Funktionsweise unserer Webseite. Sie ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

4. Verwendung von "WebAnalytics"

Wir nutzen den Analysedienst „WebAnalytics“ von IONOS SE, Eigendorfer Straße 5756410 Montabaur.
Im Rahmen der Analysen können Besucherzahlen und -verhalten (z.B. Anzahl der Seitenaufrufe, Dauer eines Webseitenbesuchs, Absprungraten), Besucherstandorte sowie technische Daten (Browser- und Betriebssystemversionen) analysiert werden. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot zu optimieren.
Weitere Informationen sind unter https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy

abrufbar.

5. Betroffenenrechte

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte uns gegenüber:

  • Auskunftsrecht
    Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende, personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  • Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung
  • Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass
      Sie betreffende, unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung)
      Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung) und
      die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, Sie betreffende, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Widerspruchsrecht
    Ist die Verarbeitung Sie betreffender, personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

In allen Fällen können Sie uns eine eMail an datenschutz@wbw-fortbildung.de senden.

  • Beschwerderecht
    Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

7. Fragen zum Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie uns unter datenschutz@wbw-fortbildung.de .

8. Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen nach Stand der Technik getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder unberechtigtem Zugriff zu schützen. Diese Maßnahmen werden auf dem jeweils aktuellen Stand der Technik gehalten. Diese Maßnahmen stellen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste bei deren Verarbeitung dauerhaft sicher.

9. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite:

WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbh
Maximilianstraße 10
76133 Karlsruhe
Geschäftsführer: Harald Miksch

10. Zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15

Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Internetangebotes und der eingesetzten Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Stand: November 2021