Direkt zum Inhalt

Elz

Gewässerführergruppe Elz

Die „Elz“ ist ein Mittelgebirgsfluss der auf über 1000 m Meereshöhe am Rohrhardsberg entspringt. Auf einer Länge von ca. 121 km überwindet die Elz 900 Höhenmeter bis zur Mündung in den Restrhein.

Viele Nebenflüsse wie z. B. die Wilde Gutach, der Brettenbach münden in die Elz, bis sich in Riegel die Glotter, Dreisam und Alte Dreisam zum Leopoldskanal vereinen. 

Wir sind über 20 Gewässerführer*innen die 2022 ihre Ausbildung an über neun Wochenende an der Elz  absolviert haben. Wir wollen die Elz und ihre Nebenflüsse sowie ihre Geschichte Kitas, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen und der Bevölkerung mit unseren Führungen näher bringen.

Unsere Themen sind z.B.

  • Das Leben von Tulla
  • Historische Bauwerke an der Elz
  • Warum gibt es Pegel?
  • Pflanzen und Tiere in, um und am Gewässer
  • Kriterien der Gewässerzonierung
  • Gewässerökologie und allgemeine Ökologie
  • Geologie und Gewässerentstehung
  • …… und vieles mehr

 

Wir haben Euer Interesse geweckt, dann meldet Euch bei unseren Ansprechpartnern für eine Führung an der Elz:

Anton Thoma

anton-thoma@t-online.de

Günther Halbauer

guenther.halbauer@gmx.de

 

Die Elz ist im Zeichen des Klimawandel eine wichtige Lebensader von der Quelle bis zur Mündung. Viele Elzabschnitte wurden bereits revitalisiert, andere Projekte sind kurz vor der Verwirklichung.

Hier ein kleiner Auszug der Maßnahmen: